Bist du ein Raubkopierer?

Jeder von uns kennt Sie, jeder von uns hat es vielleicht auch schon mal gemacht und jeder von uns weiß, wie viel Schaden Raubkopien anrichten. Doch bist du ein Raubkopierer und wusstest nichts davon?

Deine Internet-Adresse (IP) verrät alles

Jeder der das Internet nutzt hinterlässt seine eigene Spur, die anhand der Internet-Adresse (IP) jederzeit nachvollziehbar ist. Um zu überprüfen, ob die eigene Internet-Adresse schon einmal zum Raubkopieren genutzt wurde, kannst du die Website Youhavedownloaded.com nutzen.
Hierzu musst du einfach deine IP-Adresse in das Suchfeld eintragen. Die IP-Adresse kannst du dir ganz einfach auf www.wieistmeineip.de anzeigen lassen.Die Datenbank der Website enthält bereits über 55 Millionen Einträge, bei denen jeder einzelne Download einer Adresse zugeordnet werden kann.
Aber keine Angst, selbst wenn Du fündig wirst musst du dir keine Sorgen machen.
Die Website wurde ins Leben gerufen um jedem Nutzer zu zeigen, was heutzutage möglich ist.

Trotzdem bist du nicht sicher 

Dennoch kommt es ab und an vor, dass auch unschuldige Internetnutzer zum Opfer der Raubkopierer werden. Das liegt wie oben schon erläutert an der IP-Adresse.
Es gibt sogenannte „dynamische Adressen“, das heißt ganz einfach, eine einzige Internetadresse kann von mehr als einem Nutzer verwendet werden. Dies geschieht z. B. wenn Ihr eure Internetverbindung getrennt habt. In diesem Moment ist eure Adresse wieder frei und kann einem anderen Nutzer zugewiesen werden. Das Gegenstück der dynamischen Adresse ist die „statische Adresse“, diese gibt es nur einmal für jeden Nutzer. Ob Ihr eine dynamische- oder die statische Adresse verwendet, hängt oft von euren Einstellungen und von eurem Internetanbieter ab.

Fazit

Probiert es aufjedenfall mal aus, es ist wirklich interessant zu sehen, ob man „selbst“, ohne es zu Wissen auf illegalen Tauschbörsen unterwegs war. Wie schon gesagt, wenn dein Ergebnis positiv ist, du aber ein reines Gewissen hast, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Falls du doch mal eine Anzeige erhältst und zahlen sollst, suche dir einen entsprechenden Anwalt und gehe dagegen vor.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)