Was weiß das Internet über mich?

Was weiß das Internet über mich?

Was weiß das Internet über mich? Diese Frage hat sich bestimmt schon jeder von uns gestellt. Doch wie leichtfertig geben wir unsere privaten Daten preis und was passiert damit?

Das Internet und unsere Daten

Trotz ständiger Missbrauchsfälle stellen wir Deutsche täglich höchstpersönliche Informationen ins Internet. Laut einer Studie präsentieren fast 15 Millioneneigene Fotos im Netz und 7 Millionen unterhalten eine eigene Homepage (Quelle: Focus Online). Männer nutzen hierbei das Internet häufiger als Frauen. Das liegt wohl in der Natur und wird sich auch so schnell nicht ändern.

Wie leicht wir unsere Daten preisgeben

Das zeigte ein kleines Experiment des SWR. Das Experiment basierte zwar nicht direkt auf dem World-Wide-Web, jedoch verdeutlichte es, wie unachtsam wir Daten anderen zur Verfügung stellen. Im Experiment wurde eine Besuchergruppe gebeten einen Fragenbogen auszufüllen, hierauf befanden sich Fragen wie “Wie hoch ist ihr Einkommen?”, “Wie lauten Ihre Kundenkartennummern?”, “Ihre Bankverbindung?” und so weiter. Wie sich unschwer erkennen lässt, will man mit diesen Fragen höchstsensible Informationen von den Besuchern. Das erschreckende an diesem Experiment, keiner der Besucher legte Protest ein oder stellte Fragen. Nein, fast alle füllten den Fragebogen selbstverständlich aus. Hier sieht man einfach mal wieder ganz deutlich, WIR machen uns einfach keine Gedanken wem wir unsere Daten zur Verfügung stellen.

Wie unsere Daten benutzt werden

Jeder hat schon einmal einen Bericht im Fernseher gesehen, indem zu sehen war, wie ahnungslose Menschen von illegalen Callcentern terrorisiert werden. Diese “illegalen” Callcenter kaufen die Daten von irgendwelchen Datenhändlern und versuchen dann an das Geld der Leute zu kommen. Aber auch seriöse Unternehmen verwenden unsere Daten für Zwecke der Werbung. Die Unternehmen erstellen anhand unserer Daten sogenannte “Kundenprofile”, damit lässt sich ganz einfach jede Art von Werbung auf jede einzelne Person von uns abtstimmen. Die Folge hieraus, wir lassen uns von der Werbung verführen und kaufen mehr.

Personensuchmaschinen

Wir Menschen haben einfach das Bedürfnis etwas über jemand anderen erfahren zu wollen, sei es der Nachbar, der Chef oder der neue Freund der Schwester.
Auf den Suchmaschinen erfährst du, was über dich und andere im Internet steht. Eine der größten und bekanntesten deutschen Personensuchmaschinen ist YASNI.

Wenn du mehr über dich erfahren willst, gebe im 3. Punkt “Was weiß das Netz über…” deinen vollständigen Vor- und Nachnamen ein. Nach wenigen Sekunden erhältst du eine Übersicht mit all den Ergebnissen, die mit deinem Namen in Verbindung stehen. Du wirst überrascht sein!

Yasni bietet außerdem die Möglichkeit, sich kostenlos informieren zu lassen, sobald etwas neues über dich gefunden wird. Dazu gehe einfach auf “Kostenlose Expose schalten” und schon erhältst du deine erste E-Mail.

Weitere Personensuchmaschinen findest du hier: Spock, Wink, Pipl.

Fazit

Es ist immer wieder erstaunlich wie leichtfertig wir mit unseren Daten umgehen, ich natürlich mit eingenommen. Wir sollten wirklich anfangen darauf zu achten, welche Daten wir im Netz anderen bereitstellen. Den nicht nur Freunde oder Bekannte benutzen Personensuchmaschinen, auch im Beruf kommt es immer häufiger vor, dass Personaler solche Suchmaschinen nutzen.

Mein Tipp: Seht nach welche Daten von euch im Internet für jeden sichtbar sind und schaut das Ihr sensible Daten löscht oder löschen lasst. Das ist leider nicht immer ganz einfach. Solltet Ihr Hilfe brauchen, könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Bild: © Gerd Altmann / pixelio.de

3 Antworten to “Was weiß das Internet über mich?”

  1. Oliver sagt:

    Toller Artikel, hoffe weitere interessante Themen folgen.
    Weiter so!

  2. Sven Scheuerle sagt:

    Hallo Oliver, ich danke dir für dein Kommentar, und den ersten Kommentar auf meiner Seite.
    Es werden noch viele weitere interessante Artikel folgen. Leider werde ich es erst am Wochenende schaffen
    die nächsten Artikel fertig zu stellen.
    Freue mich auf weitere Kommentare von dir und den neuen Lesern :-).

  3. Michael Hochschwarzer sagt:

    Suppa

Trackbacks/Pingbacks

  1. Personensuchmaschinen im Internet › Datenschutz, Facebook, Internet, Social-Media, Tipps & Tricks, Twitter › SAFETY for YOU! - […] ist schon etwas länger her, da habe ich einen Artikel geschrieben – der sich „Was weiß das Internet über…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)