Speedport-Router vor Hackerangriffen nicht sicher

WLAN-Router der Deutschen Telekom sind vor Hackerangriffen nicht ausreichend geschützt. Sogar Hacker mit wenig technischem Know-How können die Sicherheitsmechanismen des Routers überwinden.

Es handelt sich hierbei um das Modell “Speedport W921V”.
Die Hintertür liegt in diesem Fall in der WPS-Verschlüsselung, die es normalerweise ermöglicht, neue Geräte in das Heimnetzwerk einzubinden.
Telekom arbeitet bereits an einer Lösung und empfiehlt allen, die W-LAN Funkverbindung vorübergehend auszuschalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)