Onlinebanking: Kunden haften im Betrugsfall

Bankkunden sind selbst für die Sicherheit beim Onlinebanking verantwortlich – so der Bundesgerichtshof, der vor einigen Tagen dieses Urteil gefällt hat.

Internetkriminelle versuchen immer wieder aufs Neue an die Daten der Bankkunden zu kommen.
Mit gefälschten Banken-Websites, locken sie mit der Eingabe der Geheimnummer und der Transaktionsnummer.

Im aktuellen Fall, der vom Bundesgerichtshof behandelt wird, wurde ein Rentner um 5.000 Euro erleichtert. Nur weil er die Transaktionsnummer mehrmals eingegeben hat, hat er laut BGH seine Sorgfaltspflicht verletzt. Man kann gespannt sein, ob die zuständige Bank noch mit sich reden lässt.

Was habt Ihr bisher für Erfahrungen mit Online-Banking gemacht?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)