Google-Chrome in der Version 19

Google bringt seinen Chrome-Browser in der Version 19. Gleichzeitig werden mit dem Update 20 Sicherheitslücken geschlossen. Ein Highlight, der neue Chrome kann geöffnete Tabs mit anderen Installationen synchronisieren.

Mit der bereits oben genannten Neuerung, können Chrome-Nutzer ihre geöffneten Browser-Tabs geräteübergreifend mit anderen Chrome-Installationen abgleichen. Damit dies möglich ist, muss der Nutzer auf allen Geräten mit seinem Google-Account angemeldet sein.
Nur so kann er die neue Funktion auch auf allen Geräten nutzen.

Bei den 20 geschlossenen Sicherheitslücken, hat Google 7 davon in die Risikostufe “hoch” eingestuft. Wären die Lücken nicht geschlossen worden, hätten Angreifer den Chrome-Browser zum Absturz bringen- oder sogar ein Schadcode einschleusen können. Das soll aber nicht heißen, dass der Browser mit seiner neuen Version unantastbar ist. Die Updates aber verringern das Risiko eines Angriffes.

Es wird allen Chrome-Nutzern empfohlen, die neue Version zu installieren!

Quelle: com-Magazin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)