Passwörter von LinkedIn im Internet aufgetaucht

Im Internet sind knapp 6 Millionen Passwörter sowie E-Mail-Adressen von Nutzern des Sozialen Netzwerkes LinkedIn aufgetaucht. Wer diese Daten geknackt hat und aus welchen Antrieb, ist noch unklar.

Es ist zu empfehlen, Passwörter die für LinkedIn genutzt werden schnellstmöglich abzuändern.
So kann man seinen Account vor ungewollten Zugriffen vorerst sichern.
Ob es sich bei den geknackten Passwörtern und E-Mail-Adressen wirklich um die des Sozialen Netzwerkes LinkedIn handelt, ist noch unklar. Aber einiges deutet darauf hin, denn LinkedIn bestätigt selbst, dass auch Passwörter von vertrauenswürdigen Personen in der Liste zu finden sind.

Unter anderem ist sehr auffällig, dass auch sicher geglaubte Passwortkombinationen in der Liste stehen. So sieht man mal wieder, nichts ist sicher – vor allem nicht im Internet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)