Was sind Cookies?

Was sind Cookies?

Jedem von uns, der das Internet nutzt, ist der Begriff Cookies bestimmt schon einmal begegnet. Doch die wenigsten wissen, was sich genau hinter diesem Begriff verbirgt. Im heutigen Artikel möchte ich dir erklären, was Cookies überhaupt sind.


Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner eines Internetnutzer´s gespeichert werden. Die Dateien werden in der Regel von einem Webserver an den Browser gesandt.

Eines vorab, Cookies können keinen Schaden anrichten, da sie keine ausführenden Fähigkeiten haben.
Das hört sich ja schon einmal beruhigende an :-).

Cookies dienen dir für eine komfortablere Nutzung, wenn du durch das Internet surfst.
Hast du z. B. eine Webseite besucht, die deinem Browser ein Cookie gesendet hat, erkennt die Webseite dich beim nächsten Besuch wieder (gleich mehr dazu).

Ein Cookie enthält folgende Informationen:

– Name des Server´s, der diesen versendet hat
– die Lebensdauer (Tage, Woche oder Monate)
– eine generierte Nummer, die der Server zum wiedererkennen benötigt
– Nutzerdaten (Passwörter etc.)


Die Nutzung von Cookies

Cookies erhöhen die Nutzerfreundlichkeit und können uns so einige Tipparbeit ersparen.

Dem jeweiligen Webseitenbetreiber dienen sie, um feststellen zu können, ob du z. B.

  • die Webseite vorab schon einmal besucht hast
  • welche Seiten du dir auf der Webseite angesehen hast
  • welche Begriffe du eingegeben hast, um auf die Webseite zu gelangen
  • wie lange du auf der Webseite warst
  • und noch vieles mehr

Cookies protokollieren sozusagen dein Servverhalten und dienen dann z. B. für Marketingzwecke.

Du kamst bestimmt auch schon in die Situation, dass du gestern nach „Schuhen“ gesucht hast und du heute im Internet Werbebanner bzw. Angebote angezeigt bekommst, auf denen „Schuhe“ zu sehen sind. Da denkt man sich, was ein Zufall oder?

Aber das ist kein Zufall! Schuld daran, haben gespeicherte Cookies.

Dir als Nutzer erleichtern sie aber das Servern, denn sie speichern z. B.

  • Nutzernamen
  • Passwörter
  • Webseiteneinstellungen
  • etc.

So musst du nicht jedesmal wieder alles neu eingeben bzw. einstellen. Das spart Zeit und erhöht die Nutzerfreundlichkeit.


Persönliche Daten

Cookies wurden entwickelt, um Daten anonymisiert zu speichern – zumindest bei allen seriösen Anbietern sollte es so sein.

Will ein Cookie jedoch mehr Daten speichern, sollte man darauf hingwiesen werden und dieses entweder bestätigen oder ablehnen können.
So sehen es die Datenschutzvorschriften vor.


Zulassen oder Blockieren?

Wie oben schon beschrieben, stellen Cookies keine Gefahr da. Sie dienen im Grunde der Nutzerfreundlichkeit und dem protokollieren deines Servverhaltens.
Wenn du das jedoch nicht möchtest, gibt es in jedem bekannten Browser die Möglichkeit, Cookies zu blockieren.


Cookies und deren Browsereinstellung

Ich zeige dir nun, wie du Cookies bei deinem Browser Zulassen oder Blockieren kannst.

Internet Explorer

  • Öffne deinen Internet Explorer
  • Klicke nun oben rechts auf folgendes Symbol um die Einstellung vornehmen zu können
  • Dann klicke dort auf „Internetoptionen

  • Jetzt auf den Reiter „Datenschutz

  • und dort auf die Schaltflächte „Erweitert
  • Anschließend setze einen Haken bei „Automatische Cookieverwaltung außer Kraft setzen
    Nun kannst du selbst entscheiden, ob du Cookies zulassen oder blockieren willst

Cookieeinstellungen Internet Explorer


Firefox

  • Öffne Firefox und klicke dort oben links auf „Firefox“ und dann auf „Einstellungen

  • hier klicke auf die Registerkarte „Datenschutz
    Im unteren Bereich kannst du die Einstellungen für die Cookies vornehmen.Du kannst den Haken bei Cookies akzeptieren rausnehmen, falls du keine Cookies speichern möchtest oder aber einzelne Ausnahmen hinzufügen.
    Des Weiteren kannst du dir alle gespeicherten Cookies anzeigen lassen, sowie diese auch löschen.

Cookieeinstellungen Firefox


Google Chrome

  • Öffne den Browser und klicke oben rechts auf das Symbol für „Anpassungen und Einstellungen
  • nun klicke hier auf „Einstellungen

  •  Hier klicke im linken Menü erneut auf „Einstellungen„. Anschließend ganz unten auf „Erweiterte Einstellungen

  • Jetzt öffnet sich ein neuer Punkt „Datenschutz„. Hier klicke auf „Inhaltseinstellungen

  • In diesem Menü kannst du nun alle Einstellungen für die Cookies vornehmen.
    Auch hier kannst du Cookies komplett blockieren oder Ausnahmen hinzufügen.

Cookieeinstellungen Google Chrome


Safari

  • Öffne den Safari-Browser und klicke auf das „Zahnrad-Symbol
  • Dort auf „Einstellungen“ klicken und dann auf „Sicherheit
  • Dort kannst du im Bereich „Cookies akzeptieren“ alle Einstellungen vornehmen

 

Fazit

Mit Cookies lässt sich das Leben im Internet enorm erleichtern. Man muss jedoch wissen, dass das Servverhalten eines jeden Nutzer´s genau festgehalten werden kann. Jedoch kommt man in den Genuss, nicht jedesmal seine Nutzerdaten oder Passwörter eingeben zu müssen.

Des Weiteren fallen wir so auch immer wieder auf Werbung bzw. Angebote im Internet rein, die mit Cookies genau auf uns abgestimmt werden können.

Für alle, die nicht wollen, dass solche Detail´s gespeichert werden, kann ich nur empfehlen, alle Cookies über die jeweiligen Einstellungen zu blockieren.

Artikelbild – Quelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Keine Antworten to “Was sind Cookies?”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Qwant - das neue Google? › Aktuell, Datenschutz, Internet › SAFETY for YOU! - […] möchten die Entwickler der Suchmaschine Qwant, nicht zulassen. Es soll bzw. es wird lediglich ein Cookie für die jeweilige…
  2. Datenrettung und PC-Sicherheit mit nur wenigen Klicks! › Computer, Empfehlung, Software › SAFETY for YOU! - […] die deine Privatsphäre beinträchtigen kann. Dabei handelt es sich in den häufigsten Fällen um sogenannte Cookies.Aber auch gepeicherte Chroniken…
  3. Smart-TV: Der Spion im Wohnzimmer? › Aktuell, Internet, Security, Spionage, Überwachung › SAFETY for YOU! - […] meinem Artikel zum Thema “Was sind Cookies?“, habe ich den Begriff bereits ausführlich […]
  4. Firefox Security- & Datenschutz-Tuning in vier Schritten › Cyber Security Blog - […] nächsten Schritt nehmen wir uns nun den Cookies an. Dazu öffnest du wieder das Menü und wählst dieses Mal…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)