Vertragshandy oder doch lieber Prepaid-Guthaben?

Vertragshandy oder doch lieber Prepaid-Guthaben?


Zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen gehört das telefonieren – zumindest bei den meisten von uns. Und es gibt tatsächlich immer weniger Menschen, die kein Handy oder Smartphone besitzen.

Doch was nutzt dir ein tolles und schönes Handy/Smartphone ohne den richtigen Tarif?

Jeder von uns war mit Sicherheit schon einmal in der Situation und musste sich Gedanken darüber machen, welcher Handy/Smartphone-Tarif der passende für ihn ist und ob eine Prepaid-Karte oder ein Vertrag die richtige Wahl ist – oder?

Deshalb möchte ich heute ein paar Sätze zu diesem Thema schreiben, um dir eventuell deine Entscheidung zu erleichtern bzw. offene Fragen, hoffentlich zu beantworten.


Die Prepaid-Tarife

Bei einem Prepaid-Tarif bist du absolut frei und nicht an eine vertragliche Vereinbarung gebunden.
Im Internet findest du unglaublich viele Prepaid-Anbieter, unter denen du dir ein für dich passenden heraussuchen kannst.

Suchst du eine Übersichtliche Aufstellung, bei der du gleich erkennen kannst, was dich z. B. ein Anruf oder eine SMS kostet oder wie viel Startguthaben du geschenkt bekommst, dann gibt es Webseiten, die dir Prepaid Vergleich und Empfehlungen, anschaulich darstellen.

Hast du dich für einen Anbieter entschieden, zahlst du in der Regel zu Anfang nur deine Prepaid-Karte – die meistens auch ein Startguthaben enthält. Bei einigen Prepaid-Anbietern, kannst du zur Prepaid-Karte, zuätzlich auch ein passendes Smartphone bzw. Handy kaufen.

Das schöne an einer Prepaid-Karte ist, dass du nur soviel telefonieren kannst, bis du dein Guthaben aufgebraucht hast.
Außerdem kannst du dein Guthaben heutzutage an fast jedem Kiosk wieder aufladen.

Weitere Vorteile:

  • Du zahlst nur für das, was du auch in Anspruch genommen hast (volle Kostenkontrolle)
  • Das Startguthaben bekommst du in der Regel geschenkt
  • Prepaid-Tarife können oftmals günstiger sein als bei einem Vertrag
  • Mit einem Prepaid-Tarif bist du unabhängig und kannst jederzeit einen anderen Anbieter wählen


(Smartphone-) Vertrag

Entscheidest du dich für einen Vertrag, bist du für eine gewisse Zeit an einen Anbieter gebunden.

Zu jedem Vertrag kannst du dir natürlich auch ein Smartphone bzw. Handy aussuchen, dass du dann in einem monatlichen Gesamtbetrag, mit abbezahlt.
Wobei du nur einen Vertrag abschließen solltest, wenn du es dir auch finanziell leisten kannst.

Eine Prepaid-Karte bzw. einen Prepaid-Tarif kannst du dir im Gegensatz, fast in jeder Lebenslage zulegen, ohne dich vor der monatlichen Zahlung bzw. Abbuchung fürchten zu müssen.

Des Weiteren ist es schwierig, bei den heutigen Tarifangeboten, den Überblick zu behalten. Ein weiterer wichtiger Bestandteil eines Vertrages, ist die Kündigungsfrist, die bei den meisten in Vergessenheit gerät.

Vergisst du allerdings rechtzeitig zu kündigen, bist du in der Regel für weitere 12 Monate an deinen alten Mobilfunkanbieter gebunden.


Was ist bei einem Handy/Smartphone-Diebstahl?

Die heutigen Smartphones können mit wenigen Griffen Diebstahlsicher gemacht werden.

Doch auch bei den neuen Geräten ist es nicht unmöglich, die Schutzmechanismen zu umgehen.
Solltest du noch ein „einfaches“ Handy nutzen, gibt es so gut wie keinen Schutz, außer die sogenannte Tastensperre, die aber fast jeder Überwinden kann.

Wird dir also dein Handy oder Smartphone mal gestohlen – was wir nicht hoffen, kann es auch wieder einen Unterschied machen, ob du eine Prepaid-Karte oder ein Vertrag hast.

Während der Dieb bei einem Prepaid-Handy nur das Guthaben verbrauchen kann, was sich zur Zeit des Diebstahls auf dem Handy/Smartphone befand. So kann der Dieb bei einem Vertragshandy, beliebig viel Kosten verursachen. Um in diesem Fall eine hohe Rechnung zu vermeiden, musst du so schnell wie möglich deine Karte beim Mobilfunkanbieter sperren lassen.


Fazit

Mit einem Prepaid-Tarif bzw. einer Prepaid-Karte hast du immer eine volle Kostenkontrolle.
Entscheidest du dich jedoch für eine Vertrag, solltest du dir deiner finanziellen Zukunft – zumindest einigermaßen, sicher sein.

Artikelbild: Konstantin Gastmann  / pixelio.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)