Datenschutz auf dem Smartphone

Datenschutz auf dem Smartphone

Das Thema Datenschutz wird uns alle immer wieder aufs neue beschäftigen. Sei es im Social-Media, im Internet oder auf dem Smartphone.

Datenschutz sollte uns allen etwas sagen und „hoffentlich“ hat sich jeder schon einmal mit diesem Thema beschäftigt.  Denn ich behaupte jetzt einfach mal, niemand möchte, dass seine Daten – ohne Einwilligung, für Werbezwecke genutzt werden oder damit gehandelt wird. Oder doch?

Aber was bedeutet Datenschutz überhaupt?

Der Begriff Datenschutz heißt nichts anderes, als das jede Person selbst darüber bestimmen darf, welche Daten über einen erhoben und verarbeitet werden.
Auch informationelle Selbstbestimmung genannt.

Hierbei betrifft der Datenschutz alle personenbezogenen Daten wie beispielsweise Geburtsdatum, Familienstand, Beruf, Adressdaten und so weiter.
Diese Daten dürfen nur verarbeitet werden, wenn die betroffene Person eine Einwilligung gibt.

Ein guter Grund, um sich mit dem Datenschutz auseinander zu setzen, könnten unsere Smartphones sein. Diese schleudern unsere Daten – meist ohne unser wissen, vom Smartphone an Drittanbieter weiter.
In den meisten Fällen geschieht das über die installierten Apps.

Ohne unser Wissen können installierte Apps beispielsweise auf unsere Kontakte oder Nachrichten zugreifen. Auch Standortabfragen sind die Regel.
Die App-Anbieter nutzen die gewonnenen Daten für Werbezwecke oder verkaufen sie an Dritte weiter. Und das alles, ohne den Smartphone-Nutzer vorher um Erlaubnis zu fragen.

Dennoch möchte ich natürlich darauf hinweisen, dass nicht alle Apps „Datensammler“ sind.
Ein kleiner Tipp vorab am Rande: Bevor eine App installiert wird, müssen die App-Berechtigungen akzeptiert werden. Schon hier kann man meistens sehr gut erkennen, auf welche Bereiche die App auf dem Smartphone zugreifen will. Also lieber einmal zuviel lesen, bevor der Finger auf „Akzeptieren“ klickt.

Ja, Smartphone-Nutzer beschäftigen sich mit dem Datenschutz!

Vor einiger Zeit habe ich auf meinem Blog eine Umfrage zum Thema „Datenschutz auf dem Smartphone“ gemacht. Hier wollte ich von euch wissen, wie wichtig euch der Datenschutz auf dem Smartphone ist. Als Antwortmöglichkeiten gab es sehr wichtig, weiß nicht oder interessiert mich nicht.

Was mich persönlich sehr gefreut hat, dem größten Teil von euch, ist der Datenschutz sehr wichtig (siehe Grafik). Weiter so!

Umfrage: Datenschutz auf dem Smartphone

 

Artikelbild: Thorben Wengert  / pixelio.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)