Online Casino: Sicher und seriös!

Auf die schnelle mal ein wenig Geld zu gewinnen und das noch online – hört sich gut an oder? Online Casinos werden für viele Internet-Nutzer immer attraktiver.

Die Online Casinos bieten ihren Nutzern eine Vielzahl von Möglichkeiten, um mit geringem Einsatz Geld gewinnen zu können. So kann der Spieler sein Glück beispielsweise beim Roulette, Blackjack, Poker oder an Spielautomaten versuchen.

Die Frage, die sich viele Nutzer vor der Anmeldung bei einem Online Casino stellen ist: Ist das Spielen in einem Online Casino überhaupt seriös? Und kann man dort wirklich etwas gewinnen?

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, auf was du bei der Verwendung eines Online Casinos achten solltest.

Das Online-Casino: Sicher und seriös?

In einem Online-Casino finden täglich mehrere hunderte Ein- und Auszahlungen statt. In der Regel funktionieren die Einzahlungen immer ohne Probleme. Doch möchte man sich einen Betrag X auszahlen lassen, kann sich hier ganz schnell ein unseriöses- von einer seriösen Plattform unterscheiden. Bei der seriösen Plattform sollten Gewinnauszahlungen nicht länger als 1-2 Wochen dauern. Sollte sich die Zahlung hinauszögern bzw. solltest du dein Geld überhaupt nicht ausgezahlt bekommen, dann waren hier vermutlich Betrüger am Werk.

Des Weiteren sollten zur Sicherheit bei der Auswahl des richtigen Anbieters folgendes beachtet werden:

  • wird das Casino auf seriösen Webseiten empfohlen? Wenn ja, ist das vorab ein gutes Zeichen.
  • solltest du nach einem Casino googeln, entscheide dich nicht gleich für das Erstbeste
  • die erste Auszahlung so schnell wie möglich vornehmen, damit du sehen kannst, ob es auch funktioniert
  • viele Casinos bieten den sogenannte Spielgeld-Modus an. Nutze ihn bevor du dein echtes Geld verspielst

Zahlungsmethoden

Hier sollte die Sicherheit ganz weit oben stehen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Diensten, die von den Online-Casinos angeboten werden.
Unter anderem können Nutzer zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen:

  • Kreditkarte (Mastercard und VISA)
  • Paypal
  • Moneybrookers
  • ClickandBuy
  • Banküberweisung
  • PaySafeCard

Diese Anbieter nutzen im Normalfall eine SSL-Verschlüsselung bei ihren Transaktionen, so dass die Daten verschlüsselt übermittelt werden. Die sicherste Methode wäre natürlich die Banküberweisung, jedoch kommt es hier oftmals zur einer Verzögerung von 2-3 Tagen.

Schutz vor Betrug, Diskretion und Vertrauen

Damit ein Glückspielanbieter sich am Markt beteiligen darf, benötigt er eine reguläre Lizenz. Die bekanntesten Lizenzgeber sind Malta oder Gibraltar. Diese sind maßgeblich an der Sicherheit des Casinos interessiert, damit die Nutzer ohne Probleme auf der Plattform spielen können.

Ein weiteres Kriterium ist die Software, die auf der Plattform genutzt wird. Auf betrügerischen Webseiten ist die Software so konzipiert, dass Nutzer viel Geld verlieren. Deshalb achte darauf, dass der Glücksspielanbeiter auf Softwarefirmen wie Boss Media, Cryptologic, Playteck oder Net Entertainmend verweist. Hierbei handelt es sich nämlich um namhafte Firmen!

Ist ein Kundensupport vorhanden? Wenn ja, kann das ein Zeichen des Vertrauens sein. Der Kundensupport sollte so gut wie immer erreichbar sein. Im Zweifel kannst du ihn ja einfach mal testen.

Ein seriöses Anbieter wird auch deine Daten niemals an Dritte weitergeben. Sollte dir also auffallen, dass du beispielsweise plötzlich mit Hunderten von E-Mails bombadiert wirst, nachdem du dich auf einer Plattform angemeldet hast, war das vermutlich leider ein schwarzes Scharf.

Die Plattformen sollten ihren Nutzern bei der Anmeldung sowie beim Spielen eine SSL-Verschlüsselungen bieten. Wie eben schon beim Zahlungsverkehr erwähnt, werden so die Daten verschlüsselt übertragen.

Die meisten der genannten Hinweise findest du im besten Fall in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. in den Nutzungsbedingungen des Anbieters. Bevor du dich also registrierst, kann es hilfreich sein, dort etwas genauer nachzulesen.

Fazit

Das sind natürlich nicht alle Tipps bzw. Hinweise denen du nachgehen kannst. Jedoch sollten sie dir dabei helfen, die Registrierung bei schwarzen Scharfen zu verhindern. Manchmal hilft auch schon ein gesunder Menschenverstand.

Spätestens wenn es um „echtes“ Geld geht, sollte man sich den Anbieter immer etwas genauer ansehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)