Minecraft-Server anmieten – Tipps & Sicherheit

Minecraft ist wohl das angesagteste Indie Open-World-Spiel, dass es derzeit auf dem Markt gibt. Das Spiel wird hauptsächlich in 2 Spielmodi gespielt: Zum einen im Überlebensmodus und zum anderen im Kreativ-Modus.

Laut Computer-Bild hat Minecraft Anfang 2014, die 100 Millionen-Marke geknackt. Das heißt: Minecraft wird bereits von mehr als 100 Millionen registrierten Nutzern gespielt. Da das „Klötzchen-Bauen“ als alleiniger Spieler am PC irgendwann langweilig wird, spielen die meisten Minecraft- Nutzer, im Mehrspielermodus.

Um diesen nutzen zu können, benötigst du Zutritt auf einen Server. Das kann ein fremder Server sein oder ein eigener, den du dir vorher angemietet hast.

Was solltest du beim anmieten eines Minecraft-Server beachten?

Bevor du dir einen Minecraft-Server anmietest, solltest du wissen, für wie viele Personen der Server erreichbar sein soll. Je höher die Rechenleistung des Minecraft-Servers ist, desto mehr Spieler können über deinen Server am Spiel teilnehmen.

Die Preisspannen können hier mal schnell zwischen 5 € und 60 € liegen. Das hängt natürlich auch immer ganz vom Server-Typ ab. Deshalb solltest du genau schauen, welches Angebot für deine Bedürfnisse ausreicht.

Kostenfalle – Nein Danke!

Es ist nicht immer alles Gold was glänzt! So ist auch nicht immer gleich der günstigste Server, der Beste. Deshalb achte vor der Server-Anmietung auf das Kleingedruckte. Oft verstecken sich hier nämlich weitere Kosten, die für dich auf den ersten Blick nicht wichtig erscheinen.

Aber benötigst du eventuell für deinen Gameserver noch Zusatzfunktionen, können diese oftmals ziemlich teuer werden. Auch solltest du darauf achten, ob einmalige Einrichtungsgebühren erhoben werden und wie lange die Vertragslaufzeit ist.

Werfe vor allem ein Blick auf die Anzahl der Spieler bzw. auf die Spielerbegrenzung.

Minecraft Server mieten

Kostengünstige Minecraft-Server bei Host-Unlimited.de mieten / Bild: AdultsOnlyMinecraft – pixabay.com

Der günstige Minecraft-Server

Das Schöne am Minecraft-Spiel ist, dass es in aller Regel nur wenig Server-Leistung benötigt. Wenig Server-Leistung heißt auch gleichzeitig, dass du so bereits zu einem sehr günstigen Preis, einen passenden Server anmieten kannst.

Viele Anbieter haben sich den Hype des Minecraft-Spiels bereits zu Nutze gemacht und bieten spezielle Minecraft-Server an.

Passende Angebote für die Anmietung eines Minecraft-Servers findest du im Internet. Lese dir am besten vorher zum Anbieter einige Erfahrungsberichte durch, damit du dich schlussendlich für den richtigen entscheidest.

Um einen Minecraft-Server erstellen zu können, brauchst du zu guter Letzt noch den Serverclienten, den du dir auf der offiziellen Minecraft-Hompage herunterladen kannst.

Minecraft-Server Sicherheit

Ein passender Anbieter für Minecraft-Server sollte außerdem auch Stellenwert auf das Thema Sicherheit legen.

So kannst du auf der Seite des Anbieters schauen, ob dieser beispielsweise eine Datenschutzerklärung hinterlegt hat, in der er auf die Sicherheit der Daten hinweist.

Des Weiteren sollte in den AGB´s ein Hinweis zur Datensicherheit angegeben sein, damit die Anmietung bei einem unseriösen Anbieter, so gut wie möglich ausgeschlossen werden kann.

Artikelbild: AdultsOnlyMinecraft – pixabay.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)