Vorteile & Gefahren des IPTVs

Vorteile & Gefahren des IPTVs

Die Datenübertragung im Internet wird immer schneller und so ist es sogar mittlerweile möglich, über das Internet fern zu schauen. Der passende Begriff für das Fernsehen über Internet heißt IPTV.

Der Begriff IPTV setzt sich aus den Worten IP und TV zusammen. IP steht dabei für das sogenannte Internet-Protokoll, welches auch für die normale Datenübertragung, bei der Internetnutzung verwendet wird. TV – wie sollte es auch anders sein, steht für das Fernsehen bzw. für das Fernsehprogramm.

IPTV – Vorteile

Bisher kannten die meisten nur die herkömmlichen Möglichkeiten, TV-Sender zu empfangen und diese im Fernseher anzuschauen. Antenne, Kabel und Satellit sind die Klassiker, wenn es um das Fernsehen geht. Doch mit IPTV ist der Empfang von TV-Sendern über das Datennetz möglich. Dabei bietet IPTV auch gleichzeitig deutlich mehr Möglichkeiten und Vorteile. Damit die Internetsignale in ein sichtbares TV-Bild umgewandelt werden können, benötigen die Nutzer noch eine passende Box bzw. einen Receiver, der aber meist von den Herstellern/Anbietern zur Verfügung gestellt wird.

Zeitversetzt & HDTV

Über eine bestimmte Taste an der Fernbedienung, lässt sich das laufende Fernsehprogramm pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder weiter ansehen.

Des Weiteren können auch HD-Sender über IPTV empfangen werden. Der Empfang von HD-Kanälen richtet sich aber immer nach der DSL-Bandbreite, die der Kunde beim Anbieter gebucht hat.

Video-on-Demand

Mit Video-on-Demand bieten die Anbieter ihren Kunden die Möglichkeit, jederzeit – ob Tag oder Nacht, auf die eigene Onlinevideothek zuzugreifen und die zur Verfügung stehenden Filme, Serien oder archivierten TV-Sendungen, anzusehen. Je nach Anbieter, findet man in den Onlinevideotheken aktuelle Kinofilme, Serien oder aber auch den ein oder anderen echten Klassiker.

Video-Recorder digital

Damit die Kunden in den Genuss von IPTV kommen, erhalten diese vom Anbieter in der Regel eine IPTV-Box. Manche dieser Boxen verfügen über eine integrierte Festplatte, auf der eine digitale Aufzeichnung von laufenden Filmen oder Sendungen möglich ist.

Wer sich für Angebote des IPTVs interessiert, findet hier passende IPTV-Anbieter im Vergleich.

IPTV-Gefahr

Wie auch bei der normalen Internetnutzung am PC, Laptop, Smartphone oder Tablet unsere Daten gesammelt werden, ist es Anbietern von IPTV nun auch möglich, unser Fernsehenverhalten nachzuvollziehen.

Wie das Institut für Internet-Sicherheit auf seiner Website mitteilt, ist es den Anbietern möglich, ein detailliertes Profil der Zuschauer zu erstellen. Zum Beispiel: Welche Sendungen werden häufig geschaut oder bei welcher Werbung wird umgeschaltet?

Artikelbild: © RainerSturm / PIXELIO

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)